Holistische Kinesiologie

Kinesiologie | Heilpraktikerin Nina Husen-Lüthje

Alle unsere Lebenserfahrungen können Spuren in unserem Körper und unserer Seele hinterlassen. Einige von ihnen können uns  belasten und unsere Lebensqualität, unsere Leistungsfähigkeit und sogar unsere Gesundheit stark einschränken. Oftmals tragen wir diese Beschränkungen bereits länger mit uns herum, wir lernen so gut es geht, damit zu leben und haben uns mit dem Verstand viele Dinge erklärt. Vielfach liegt hier jedoch die große Schwierigkeit diese Einschränkungen auch wieder aufzulösen. In unserem Verstand.

Häufig sind bestimmte Denkmuster schon so lange ein Teil von uns, dass wir uns nicht daran erinnern können, wie es ohne sie war. Alleine dafür eine Lösung zu finden, ist deshalb schwierig, weil man es nicht anders kennt und oft gar nicht als „Problem“ erkennt oder greifen kann. Die Lösung steht im eigenen Repertoire nicht zur Verfügung. Daher drehen wir uns gefühlt so oft im Kreis.

kinesiologieIn der Kinesiologie geht man davon aus, dass die Muskelspannung des Körpers etwas über den Zustand des gesamten Organismus verrät.

Dabei wird davon ausgegangen, dass der Mensch am besten weiß, wie es ihm geht und was er benötigt, um seine Selbstregulations- und Selbstheilungskräfte wieder zu aktivieren.

Hierbei liegt der große Vorteil darin, dass der Muskeltest die Möglichkeit bietet, das Unterbewusstsein direkt zu befragen und damit den Verstand zu umgehen. Hierbei können wir nur damit arbeiten, was uns der Körper im Moment zeigt, denn er weiß am besten, was für ihn zu diesem Zeitpunkt richtig und wichtig ist.

Die Holistische Kinesiologie betrachtet den Menschen ganzheitlich und ist für Menschen allen Alters geeignet. Traditionell hat es sich bewährt bei:

  • Ängste und traumatische Erfahrungen
  • Lern- und Konzentrationsstörungen
  • Neurodermitis und Asthma
  • Schmerzen und Bewegungseinschränkungen
  • Allergien

Die Kinesiologie stützt sich auf nicht anerkannte medizinische und naturwissenschaftliche Erkenntnisse und gilt in der Schulmedizin, wie viele andere alternative Therapien als bisher nicht anerkannt.

Sie ersetzt daher nicht eine klinische Diagnostik, kann jedoch zusätzlich innere Konflikte aufdecken.

Die Bewusstwerdung und Lösung von seelischen Konflikten kann den Weg zu einem gesünderen Körper ebnen.

Systemische Kinesiologie

Bei der Systemischen Aufstellung geht es um das Erkennen und Aufdecken von Strukturen.

Diese Strukturen können mitmenschliche Beziehungen sein, wie z.B. Familiensysteme aber auch abstrakte Systeme wie z.B. finanzielle Systemstrukturen.

Um eventuelle Dysfunktionen zu erkennen, kann man mit sogenannten Stellvertretern arbeiten, die bei einer Aufstellung die Rolle der beteiligten Personen oder Systeme übernehmen.

Um die beteiligten Aspekte oder Personen in einem System zu benennen, teste ich ggf. mit Hilfe des Kinesiologischen Muskeltests.

Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie mich gerne an!