Intuitive Hypnose – InTu-Trance

Hypnose | Heilpraktikerin Nina Husen-Lüthje | Grafik: © noppyvivaIntuitiv und Individuell

Bei der Vorstellung einer Hypnose haben viele oft Bilder vor Augen, in denen sich jemand auf einer Bühne gänzlich lächerlich macht und wie ein Huhn mit imaginären Flügeln schlägt und gackert und scheinbar völlig willenlos die verrücktesten Dinge tut. Wenn das die Art wäre, mit der Therapeuten arbeiten würden, dann hätte die Hypnose wahrscheinlich bereits vor sehr langer Zeit ihren Hut nehmen müssen.

Das Wort leitet sch von dem altgriechischen Wort „hypnos“ ab, das Schlaf bedeutet. Tatsächlich schläft man dabei jedoch nicht, die hypnotische Trance gleicht eher einer tiefen Entspannung.

Eine Hypnose kann man als eine Tür betrachten, die uns in einen sogenannten Trance-Zustand bringt. Der Zustand, der uns hilft, Zugang zu unserem Unterbewusstsein zu finden und unsere Aufmerksamkeit auf das zu lenken, was wir mit Hilfe der Hypnose genauer betrachten und verändern möchten. Die hypnotische Trance kann somit einen Rahmen bieten, in dem man die erlernten Grenzen leichter überschreiten kann, als es im normalen Bewusstsein möglich wäre.

Ganz nach Ihren individuellen Bedürfnssen, arbeite ich mit einer sehr intuitiven Hypnosetechnik.

Traditionell haben sich Hypnosen bewährt bei:

  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduktion
  • Verspannungen
  • allgemeine innere Unruhe
  • Stress
  • Tinnitus
  • Schlafstörungen
  • Anhalten des Gedankenkarussells

Regressionshypnose (Rückführungshypnose)

Was ist eine Induktion?

Die unterschiedlichen Wege in eine Trance zu gelangen, werden insgesamt Induktion genannt. Dabei unterscheiden sich eher langsame, ruhige und entspannende Arten von sogenannten „Blitz-Induktion“, bei der man sehr schnell in eine Trance gelangen kann. Die jeweilie Induktion stimme ich individuell nach Ihren Bedürfnissen ab.